Nicht vergessen:

 

an den Sonntagen

30.05.2021 (Ostseite) und 06.06.2021 (Westseite)

 

finden die alljährlichen

 

Gartenbegehungen

durch den Vorstand statt!

 

Bitte den Zutritt zu den Parzellen gewährleisten und auf die Einhaltung der Abstandsregeln achten.

 

Bei unentschuldigtem Fehlen findet eine Nachbegehung zu einem späteren Zeitpunkt statt, welche mit der Zahlung einer Aufwandsentschädigung i.H.v. EUR 20,- an den Vorstand verbunden ist!

Liebe Koloniemitglieder,

 

wir möchten an dieser Stelle auf zwei Dinge hinweisen:

 

 

In letzter Zeit häuft sich leider wieder Müll und Schrott auf dem Parkplatz, insbesondere in der Ecke links am Anfang des Willy-Wölfer-Weges.

Die Entsorgung kostet uns alle jedes Jahr etliches Geld, was die Kolonie besser an anderer Stelle einsetzen könnte. Wir appellieren daher hier nochmal an Anstand & Ehre aller Koloniemitglieder, bitte keinen Müll (auch keinen Altmetallschrott!!) auf dem Parkplatz oder an anderer Stelle auf dem Koloniegelände abzulegen.

Wer bei der unzulässigen Entsorgung von Müll auf dem Koloniegelände erwischt wird, riskiert gemäß Mitgliederbeschluss ein Ordnungsgeld von 100,- EUR!

Auch ein Ablegen von Müllsäcken in der Auffahrt an unseren Müllcontainern ist nicht zulässig und wird mit diesem Ordnungsgeld geahndet. Die BSR nimmt, entgegen einer verbreiteten Annahme, dort abgestellte Müllsäcke nicht mit!

 

 

Alle wissen, dass mit Beginn der Saison der Parkplatz, insbesondere an Wochenenden, schnell (über)voll belegt ist. Der zur Verfügung stehende Platz ist knapp und bei weitem nicht ausreichend für rund 280 Mitglieder der Kolonie. Was in diesem Zusammenhang von uns nicht gebilligt werden kann, ist das Abstellen von PKW-Anhängern auf dem Parkplatz. Dadurch wird unnötig Parkraum blockiert und ist nicht gerade fair anderen Koloniemitgliedern gegenüber (insbesondere, weil zu jedem Anhänger auch noch mindestens ein PKW gehört.....).

Wir bitten daher hiermit im Interesse aller motorisierten Koloniemitglieder, die Anhänger vom Kolonieparkplatz zu entfernen!

 

Danke für Eure Rücksichtnahme.

Euer Vorstand

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
 
der geplante Vortrag zum Thema "Wildbienen - die kleinen Bestäuber" am kommenden Montag, 12.04.2021 (18:00 Uhr) mit dem Referenten Cornelis Hemmer findet nun als Zoom-Sitzung online statt. 
 
Wenn Ihr Interesse habt und daran teilnehmen möchtet, meldet Euch bitte baldmöglichst per Email bei unserem Fachberater Stefan Zahlmann an (fachberatung-frieden(at)t-online.de). 
 
 
Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Maßnahmen sind Präsenzveranstaltungen bei uns im Vereinsheim im Moment leider nicht möglich. Wir werden sehen, ob der für den 10.05.2021 in unserem Vereinssaal geplante Vortrag zum Thema "Kräuter" als solche stattfinden kann. Entsprechende Informationen diesbezüglich werden folgen. Bitte entsprechende Aushänge bzw. Nachrichten auf unserer Homepage beachten.

 

Liebe Gartenfreunde & Gartenfreundinnen,

 

leider müssen wir Euch mitteilen, dass Tuma und Mimo im April um einen Aufhebungsvertrag gebeten haben. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen amtlichen Lock-Down-Regelungen haben das Fortsetzen des Pachtverhältnisses und die Aufrechterhaltung des Kantinenbetriebs auch aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter ermöglicht.

Das sind für uns selbstverständlich nachvollziehbare Gründe. Deshalb haben wir uns entschlossen, im gegenseitigen Einvernehmen nicht weiter auf der Einhaltung des Pachtvertrages zu bestehen und der Aufhebungsvereinbarung zugestimmt.

Wir wünschen Tuma und Mimo alles Gute für die weitere Zukunft.

 

Ob und wann wir wieder eine Bewirtschaftung der Vereinskantine organisieren können, wird die Zukunft und vor allem die weitere Pandemie-Entwicklung zeigen. Sobald möglich, werden wir uns um eine neue Bewirtschaftung der Kantine bemühen.

Bis auf weiteres bleibt die Kantine aber leider erstmal geschlossen.

Liebe Koloniemitglieder

auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, mit der Firma Tolinski Sammel-Abpumptermine für Abwassersammelgruben im vierzehntägigen Rhythmus zu vereinbaren.

Im Unterschied zum letzten Jahr liegen in dieser Saison die Termine alle nun auf einem Dienstag.

Der erste mögliche Sammel-Termin ist der 20.04.2021

 

Wer einen Termin zum Abpumpen seiner Abwassersammelgrube über unsere Sammel-Liste haben möchte, der melde sich bitte beim Vorstand per Email oder Telefon. Pro Termin können maximal 12 Parzellen angemeldet werden. Der Anmeldeschluss ist jeweils 10 Tage vorher.

 

Leider haben sich nicht nur die Anfahrtstage sondern auch die Preise geändert. Die Fa. Tolinski verlangt nun pro 3m3-Grube 82,00 Eur und für 2m3-Grube 72,00 EUR. In diesen Preisen sind 20 lfm. Schlauch inbegriffen, ab dem 21. lfm. wird ein Aufpreis verlangt, je nach Länge zwischen einem und vier EUR pro laufendem Meter. Die Bezahlung hat vor Ort in bar direkt beim Tolinski-Mitarbeiter zu erfolgen.

 

Achtung: Sollte am angemeldeten Termin vor Ort niemand angetroffen werden, stellt die Fa. Tolinski dem Unterpächter/der Unterpächterin für die vergebliche Anfahrt einen Betrag i.H.v. 45,- EUR in Rechnung! Also bitte im Verhinderungsfall rechtzeitig (min. 10 Tage vorher) den Termin stornieren oder sich mit einem Nachbarn abstimmen, dass jemand vor Ort sein kann, um dem Tolinski-Mitarbeiter den Zugang zur Grube zu ermöglichen.

 

Ein Sammeltermin kommt nur dann zustande, wenn min. 6 Parzellen pro jeweiligem Termin angemeldet sind.